M

ehr als 30 Klassen aus der Stadt Oldenburg sowie den Landkreisen Cloppenburg, Friesland und Oldenburg haben sich über einige Monate mit der Zeitung beschäftigt – und sind schließlich selbst zu Reporterinnen und Reportern geworden. Im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Schule“ (Zisch) haben sie dafür zunächst das gedruckte Produkt sehr genau unter die Lupe genommen.

Zur Vorbereitung auf die Recherchetermine haben sich die Jugendlichen im Unterricht vorbereitet. Dazu gehörte unter anderem die Ausarbeitung von Fragen, aber auch die Einteilung in Gruppen. Denn schließlich muss irgendjemand auch die Antworten und wichtigen Informationen notieren. Das Fotografieren darf natürlich auch nicht vergessen werden.

Das renommierte Medienprojekt ist mittlerweile Tradition – zum 28. Mal hat es in diesem Schuljahr stattgefunden. Die erfolgreiche Kooperation zwischen der NWZ, der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) und des Aachener Instituts zur Objektivierung von Lern- und Prüfungsverfahren (IZOP) wurde auch dieses Mal fortgeführt. Die LzO unterstützt das Projekt finanziell, das IZOP-Institut begleitet es organisatorisch.

Bei den Rechercheterminen gab es eine breite Auswahl für die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten. Unter anderem konnten die Jugendlichen hinter die Kulissen eines Tierheims blicken. Fragen zum Berufs der Bestatterin oder des Bestatters beantworteten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens. Was genau ein Richter macht und was die schweren Seiten des Berufs sind erfuhren Schülerinnen und Schüler im Amtsgericht. Und wie ein Girokonto funktioniert, das bekamen die Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten bei der LzO nahegebracht. Bei all den Besuchen wurde ihnen nicht nur viel erklärt, die Jugendlichen konnten auch ihre zahlreichen Fragen loswerden.

Zum Projekt gehört auch die regelmäßige Auseinandersetzung mit der Zeitung. Daher erhielten die jungen Reporterinnen und Reporter für rund drei Monate die Nordwest-Zeitung. Zusammen mit den Lehrkräften studierten sie den Aufbau.


Ein Spezial zum Projekt unter   nwzonline.de/zisch 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.