Zetel Mit gutem Beispiel vorangehen, das ist Absicht der „Wehdeläufer“. Einmal im Monat treffen sie sich, um gemeinsam durch Zetel zu gehen und dabei – nahezu nebenbei – Müll auf öffentlichen Flächen aufzusammeln. Die „Wehdeläufer“ sind eine lockere Gemeinschaft, zu den Treffen ist jeder willkommen. „Es können auch gerne ganze Familien mitlaufen“, sagt Swenja Potze, Leiterin des Jugendzentrums. Das kommende Treffen ist am Sonnabend, 16. Februar, um 13.30 Uhr beim Jugendzentrum „Steps“ in Zetel, Kronshausen 6.

Die Initiative für die „Wehdeläufer“ geht von der Zetelerin Wiebke Bruns aus. Bereits seit einigen Jahren sammelt sie aus eigenem Antrieb auf bestimmten Routen Abfall beispielsweise von Straßenrändern, Bermen und aus Gräben auf. Ihr liegt das Erscheinungsbild der Gemeinde am Herzen.

Ans Jugendzentrum ist sie im vergangenen Jahr herangetreten, um dort um Unterstützung zu bitten, und die hat sie bekommen. Bereits einige Male trafen sich dort junge und ältere Mitstreiter zum jeweils etwa zweistündigen Gang durch die Gemeinde, um Abfall aufzusammeln. „Meist haben wir hinterher noch nett zusammen gesessen und uns ausgetauscht“, sagt Swenja Potze.

Inzwischen sind die „Wehdeläufer“ für ihr Wirken gut ausgerüstet, es gibt beispielsweise Warnwesten, Greifzangen und Handschuhe. Wohin die Gruppe bei ihren Treffen jeweils geht, wird spontan abgesprochen. Fallen große Mengen Müll an, wird auch das Abholen von unterwegs koordiniert. „Niemand muss große Müllsäcke die Tour über tragen“, erläutert Potze. Um die abschließende Entsorgung wird sich im Jugendzentrum gekümmert. Ist die Gesamtmenge an gefüllten Säcken zu groß, leistet auch der Bauhof der Gemeinde Zetel Hilfe.

„Es besteht kein Zwang “, betont Swenja Potze. „Man ist unterwegs und kommt über das Mitmachen ins Gespräch“, erläutert sie. „Wir sind nicht nur Müllsammler, wir sind die Wehdeläufer.“


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.