SCHWEINEBRüCK Der Klootschießer- und Boßelverein „Lat’n rull’n“ Schweinebrück blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Wie in der Mitgliederversammlung betont wurde, habe er Verein besonders in der Jugendsparte hervorragende Ergebnisse erzielt. Die sportliche Bilanz im Männerbereich sei durchschnittlich gewesen.

„Allgemein muss das Engagement der Mitglieder im Verein wieder verbessert werden“, merkte der 1.Vorsitzende Jürgen Bödecker in seinem Rückblick an. Turnusgemäß wurde von der Versammlung der Vorstand neu gewählt. Jürgen Bödecker wurde als Vereinschef bestätigt. Neue Geschäftsführerin ist Dorit Küper. Das Amt des Spielleiters übernimmt jetzt Jan-Christian Bohlen,2. Vorsitzende bleibt Angela Eggers. Der Beirat wurde ergänzt mit dem neuen Jugendleiter Frank Husmann und Anke Thaden zur weiteren Unterstützung.

Ein Höhepunkt der Versammlung war die Ehrung verdienter Mitglieder durch Helmut Tetz, dem 1. Vorsitzenden des Kreis X Friesische Wehde. Die diamantene Nadel für 60 Jahre Mitgliedschaft im friesischen Klootschießerverband erhielt Günter Hinrichs. Auszeichnungen für 40 Jahre Mitgliedschaft im FKV erhielten Uwe Hilbers und für 25 Jahre Ingrid Röbke und Timmi Slowik. Jeweils einen Ehrenteller für 50 Jahre im KBV Schweinebrück wurden an Manfred Hedemann und Helmut Frerichs überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.