ZETEL Das neue Fahrzeug koordiniert die Einsätze. Bürgermeister und stellvertretender Landrat dankten für das Engagement.

von hans begerow ZETEL - Mit Blaulicht, Martinshorn und unter den Klängen des Feuerwehrspielmannszugs ist der neue Einsatzleitwagen der Freiwilligen Feuerwehr Zetel zum Gerätehaus geleitet worden. Dort dankten Bürgermeister Bernd Pauluschke und der stellvertretende Landrat Thomas Busch den Zeteler Feuerwehrleuten, die das Fahrzeug in Eigenleistung zu einem voll funktionsfähigen Einsatzleitwagen mit Funk, Telefax- und Mobiltelefonanschluss ausgebaut hatten.

Die Gemeinde sei froh, dass die Feuerwehr Kostenbewusstsein habe, dankte Pauluschke dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Matthias Kruse, Gerätewart Ulf Zunker sowie seinen Kameraden Tim Schulze, Timo Dierßen und Meik Raschke, die mit ihrer Arbeit den Umbau des VW-Transporters vorgenommen hatten. „Auch das Autohaus Kniper hat einen sensationellen Preis gemacht“, dankte Pauluschke. Der ein Jahr alte VW T5 wurde als Gebrauchtfahrzeug erworben.

Bei Lieferung eines Neufahrzeugs mit den entsprechenden Ein- und Umbauten hätte es 70 000 Euro gekostet, so musste die Gemeinde Zetel 35 000 Euro aufbringen. Bezuschusst wurde die Anschaffung vom Landkreis Friesland mit 2000 Euro und von den Oldenburgischen Landesbrandkasse mit 1000 Euro.

Der neue Einsatzleitwagen ersetzt ein 14 Jahre altes Fahrzeug, das noch 2000 Euro erlöste. Auch Gemeindebrandmeister Heiner Haesihus dankte der Gemeinde und dem Rat, der die Notwendigkeit der Anschaffung eingesehen habe, und übergab den Wagen an Ortsbrandmeister Norbert Eckardt.

Pastor Andreas Kahnt segnete den Wagen mit einem Bibelwort und einem Vers aus dem Gesangbuch. Er stattete ihn mit einem kleinen Engel aus, der den Wagen fortan begleiten soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.