Westerstede Baubeginn für den ersten Abschnitt der Küstenautobahn A 20 soll im Herbst 2019 sein. Das bestätigte Joachim Delfs, Leiter des Geschäftsbereichs Oldenburg der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Mit dem Wirtschafts- und Verkehrsministerium gebe es „eine grobe Verabredung“, sagte Delfs.

Lesen Sie hier alle Artikel zum Thema Küstenautobahn

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gegen den Planfeststellungsbeschluss für den 13 Kilometer langen Abschnitt der A 20 zwischen Westerstede und Jaderberg sind Klagen anhängig. Sie werden im September in mündlicher Verhandlung vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt. Unabhängig davon haben die Klagen keine aufschiebende Wirkung. Zwar darf die Straßenbaubehörde vor dem Urteil nicht in großem Umfang tätig werden, sie darf aber mit sogenannten Prospektionsarbeiten beginnen: Die Denkmalschutzbehörde hat der Straßenbaubehörde Verdachtsflächen in der Gemeinde Wiefelstede gemeldet, auf denen Bodendenkmale vermutet werden. Ein Bagger wird auf diesen Flächen schürfen, um dem Verdacht nachzugehen.

Neben dem bereits genehmigten ersten Abschnitt sind zwei weitere Abschnitte der Küstenautobahn im Planfeststellungsverfahren (Jaderberg – Schwei; Bremervörde – Elm), fünf weitere Abschnitte befinden sich in der Planung. In Niedersachsen hat die Küstenautobahn eine Länge von 121 Kilometern, eines der größten Straßenbauprojekte.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.