Wüsting Die ersten drei Tage der Agrar- und Freizeitmesse Landtage Nord in Wüsting sind sehr erfolgreich verlaufen. Zehntausende bummelten über das 13 Hektar große Ausstellungsgelände, wo sich mehr als 600 Aussteller präsentieren. Auch die extremen sommerlichen Temperaturen taten der Stimmung keinen Abbruch.

Die besondere Mischung aus moderner Agrartechnik auf der einen sowie Ausstellern aus den Bereichen Garten, Bauen, Haushalt, Freizeit und mehr in Kombination mit einem großen Show- und Kinderprogramm auf der anderen Seite macht das Erfolgsrezept dieser Messe aus, die der Wüstinger Unternehmer Helmut Urban mit seinem Team bereits das 16. Mal auf die Beine stellte. Aussteller und Besucher loben gleichermaßen das Konzept der „Erlebwas-Messe“.

In diesem Jahr wurde in Wüsting auch die 17. Deutsche Schafschurmeisterschaft mit internationaler Beteiligung ausgetragen. Schafe scheren ist ein uraltes Handwerk. Darauf wies der Vorsitzende des Vereins Deutscher Schafscherer, Fred Wachsmuth aus Berne, hin. Insgesamt 52 Schafscherer aus dem In- und Ausland traten unter wachsamen Augen der Richter und der Veterinäre gegeneinander an.

An diesem Montag, 26. August, ist die Agrar- und Freizeitmesse in Wüsting ein letztes Mal von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Unter anderem stehen Turniere der Springreiter im Blickpunkt. Von 10 bis 12.30 Uhr findet erstmals das Agravis-Nutztierforum statt. Im Zelt des Raiffeisentreffs referieren Dr. Stephan Schneider vom Institut für Tierernährung und Futterwirtschaft in Grub und Professor Dr. Nick Lin-Hi, Inhaber der Professur für Wirtschaft und Ethik an der Universität Vechta. Ihre Themen: „Ammoniakemissionen in der Nutztierhaltung“ und „Ernährung 4.0: Mit Mut in eine digitale Zukunft“.

Lesen Sie auch:
So bunt sind die Landtage in Wüsting
16. Agrar- und Freizeitmesse
So bunt sind die Landtage in Wüsting

Die Führungen auf der Biogasanlage waren in den vergangenen Tagen sehr beliebt. Eine weitere Führung gibt es an diesem Montag um 12 Uhr. Auf großes Interesse stoßen die Praxisvorführungen aus der Land-, Kommunal- und Gartentechnik. Diese Vorführung findet noch einmal um 13 Uhr statt. Um 14 Uhr beginnt zudem die große Modenschau im Festzelt.


Bilderstrecken finden Sie unter   www.nwzonline.de/fotos 
Videos gibt es unter   www.nwzonline.de/videos 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.