OVELGöNNE Der gemeinnützige Verein „Von Mensch zu Mensch e.V.“ hat auf seiner Jahreshauptversammlung eine neue Vorstandsvorsitzende gewählt. Pfarrer Dr. Sven Evers hat die Gemeinde aus beruflichen Gründen verlassen, die NWZ  berichtete. Er hat sein Amt zur Verfügung gestellt, weil er mit Arbeit und Wohnsitz außerhalb des Wirkungsgebietes des Vereins glaubt, auf Dauer nicht ausreichend vernetzt zu bleiben.

Der Vorstand hat deshalb im Vorfeld nach einer interessanten Persönlichkeit gesucht, die sich vorstellen könnte, die Nachfolge anzutreten. Gesucht wurde nach einer innovativen Person mit Sitz im nördlichen Gebiet der Gemeinde Ovelgönne, da mit den übrigen Vorstandsmitgliedern Elke Ostendorf und Hergen Koopmann Süden und Mitte bereits vertreten sind. Mit Petra Heinemann aus Frieschenmoor-Nordpol, verheiratet, drei Kinder, Hauptschullehrerin, hat man der Mitgliederversammlung einen Vorschlag unterbreitet, der einstimmig, angenom-men wurde. Heinemann hat nach ihrer Wahl erklärt, sie möchte sich neben dem bestehenden Engagement des Vereins besonders um Jugendliche in der Gemeinde kümmern. Das Engagement des Vereins „Von Mensch zu Mensch e.V.“ beim Aufbau des Ü13-Ferienpasses der Gemeinde Ovelgönne habe mit zu ihrem Entschluss beigetragen, sich der Herausforderung, die ein solches Amt fordert, zu stellen. Auch die Förderung der Grundschulprojekte „Klasse 2000“ sei aus ihrer Sicht ein sehr sinnvolles und notwendiges Betätigungsfeld.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dr. Evers ist vom Vorstand mit einem Geschenk verabschiedet worden. Elke Ostendorf betonte die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Vorstandsteam. Man habe Verständnis für die Entscheidung, die sachlich begründet sei, lasse Sven Evers aber nur sehr ungern gehen, da die Zusammenarbeit stets konstruktiv gewesen sei.

Die Kassenlage des Vereins „Von Mensch zu Mensch“ wurde aufgrund der in 2010 ausnahmsweise besonders vielen Spenden als gut bezeichnet. Für die Zukunft wird aufgrund der andauernden Niedrigzinsphase und des feststellbar über die Jahre sinkenden Spendenaufkommens mit sinkenden Erträgen zu rechnen sein. Die Vereinsstruktur lasse zu, „dann auch mal befristet von der Substanz zu leben“, erklärte Koopmann. Die Kasse wird 2011 durch Birgit M. Vossberg, Ovelgönne (Wiederwahl), und Marianne Hauerken, Neustadt, geprüft werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.