Osnabrück Ein deutlicher Anstieg der Corona-Infektionen führt zu neuen Einschränkungen für die Menschen im Kreis Osnabrück. Binnen eines Tages gab es in der Region 68 neue Corona-Fälle, der Sieben-Tage-Wert pro 100 000 Einwohner stieg von 28,5 auf 45,8, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums vom Dienstag hervorgeht. Private Treffen sind damit laut landesweiter Corona-Verordnung nur noch mit bis zu 25 Menschen erlaubt – drinnen wie draußen. In der Gastronomie liegt der Höchstwert nun bei 50 statt 100 Teilnehmern.

Reißt der Kreis Osnabrück die 50er-Marke bei den Neuinfektionen, werden die Treffen auf zehn Personen im Privaten und 25 Personen in öffentlichen Räumen beschränkt. Der Kreis selbst gab den Sieben-Tage-Wert mit 41 an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.