Oldenburg Sieht der Patient künftig nur am Bildschirm? Die Telemedizin bietet Chancen zur Versorgung von Patienten in ländlichen Räumen, das ist unstrittig.

„Der Arzt steht dem Patienten nach wie vor gegenüber und hat persönlichen Kontakt. Das wird der Standard sein. Wir wollen keine Situationen wie in einem Callcenter“, sagt die Ärztekammer Niedersachsen. Über die Chancen der Telemedizin geht es beim 54. Gesundheitsforum an diesem Mittwoch, 3. April, ab 19 Uhr im Vortragssaal des PFL Oldenburg, Peterstraße 3. Das Thema lautet „Medizin im digitalen Zeitalter – sehe ich meinen Doktor zukünftig nur noch im Internet?“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Veranstalter sind die Ärztekammer Niedersachsen, Bezirksstelle Oldenburg, und die Nordwest-Zeitung Oldenburg als Medienpartner. Es referieren Dr. med. Daniel Overheu, Facharzt für Anästhesiologie, Klinikum Oldenburg, und Prof. Dr. jur. Fabian Schmieder, Medizinische Hochschule Hannover. Moderiert wird die Veranstaltung von Wolfgang Grashorn, Bezirkschef der Ärztekammer Niedersachsen. Referent Overheu ist Experte für Telemedizin. Seit 2016 leitet der Oberarzt der Universitätsklinik für Anästhesiologie im Team Kardioanästhesie die Abteilung Telemedizin am Klinikum. Dort gibt es auch ein Modellprojekt.

Prof. Schmieder wurde 2015 auf eine Professur für Medienrecht an die Hochschule Hannover berufen. Anmeldung erbeten unter E-Mail linda.massini@aekn.de oder telefonisch unter 04 41/20 52 25 21.

NWZonline.de/gesundheit
Alles zum Thema Gesundheit finden Sie hier!

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.