OLDENBURG Die Schließung der „Spiekerooger Tied“ haben die Freunde des netten kleinen Fisch-Restaurants in der Haarenstraße bedauert. Nun geht’s weiter: Am Donnerstag, 17. November, eröffnet dort das „Latitude 53°“ – entsprechend dem Breitengrad der Adresse des Lokals. Neu daran ist das Konzept, dahinter steht aber ein Bekannter: der ehemalige Reeder Niels Stolberg, der vor der Beantragung der Insolvenz auch schon die „Spiekerooger Tied“ und das „Eshramo“ betrieb. Nachdem Stolberg mit seiner Betreibergesellschaft „Rodolan“ kürzlich das „Eshramo“ in Dreibergen wieder eröffnet hat, startet er jetzt in Oldenburg mit dem „Latitude 53°“. Dass Stolberg wieder Geschäfte aufnimmt, ist im Sinne der Gläubiger und deshalb „der ausdrückliche Wunsch des Gesetzgebers“, so der Insolvenzverwalter.

Über das Konzept sagte Arne Wilken, der das Gastronomie-Projekt mitentwickelt hat, auf Nachfrage: „Mit einer Öffnungszeit von 11 bis 19 Uhr steht der Mittagstisch im Mittelpunkt.“ Auf der Karte stehen „gute, im Preis akzeptable Suppen sowie Fisch und Fleisch mit Püree oder Risotto sowie Salate für Kunden, die ein schnelles, aber hochwertiges Mittagsmenü wünschen“. Gekocht wird es vor Ort von Köchen des Eshramo. Auch draußen wird (unter einem Heizpilz) serviert. Gesellschafterin ist Stolbergs Ehefrau Ladan Stolberg, er selbst ist Geschäftsführer.

Weitere Veränderungen:

In der Gaststraße eröffnete zwischen dem Hutsalon Marion und Steden der Suppenspezialist „Soupmama“, der – wie berichtet – seit einiger Zeit nach einem Standort in der Innenstadt suchte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eröffnet hat jetzt auch die italienische „Osteria“ an der Kurwickstraße.

Louiza Maria Aballah (24) hat das „Bella Terrazza“ in der Tennisanlage des OTB am Osterkampsweg 197 feierlich eröffnet. Dazu gratulierten auch Jochen Saadhoff als Leiter der OTB-Tennisabteilung und OTB-Geschäftsführer Frank Kunert. Auf der Karte steht überwiegend italienische Küche. Geöffnet ist vormittags sowie nachmittags bis 23 Uhr (außer montags). Es werden auch Feiern ausgerichtet und außer Haus geliefert.

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.