FALKENBURG Auf dem Gelände des Lutherstifts in Falkenburg (Gemeinde Ganderkesee) ist am Freitag das erste stationäre Hospiz im Landkreis Oldenburg eingeweiht worden. Die Einrichtung kann bis zu acht Gäste aufnehmen und wird von der „mission:lebenshaus“ gGmbH betrieben, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Inneren Mission Bremen. Die ersten Bewohner werden Anfang August einziehen, kündigte der Vorstandssprecher der Inneren Mission, Pastor Uwe Mletzko, auf der Eröffnungsfeier an, an der unter anderem auch der Bremer Landespfarrer Michael Schmidt und Kreispfarrer Dietrich Jaedicke teilnahmen.

Es brauche neue Räume, um Menschen, deren Leben sich dem Ende neigt, in Würde zu begegnen, wenn die häuslichen Strukturen nicht mehr ausreichen, sagte Mletzko. Das Hospiz in Falkenburg sei als Angebot für die gesamte Region gedacht.

Vor fast genau einem Jahr hatte die „mission:lebenshaus“ ihr erstes Hospiz in Jever eröffnet. Die Erfahrungen, die dort bislang gesammelt worden sind, seien sehr positiv, unterstrich Mletzko. In Ganderkesee sei die Zusammenarbeit mit dem ambulanten Hospizdienst und den Palliativmedizinern vor Ort bereits vor der Eröffnung sehr konstruktiv gewesen. Das Projekt ist mit 800 000 Euro kalkuliert worden. Vom Deutschen Hilfswerk gab es einen Zuschuss in Höhe von 280 000 Euro.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Laurentius-Hospiz, Hauptstraße 32, stellt sich an diesem Sonnabend zwischen 11 und 16 Uhr mit einem Tag der offenen Tür der interessierten Öffentlichkeit vor.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/tv

Wolfgang Loest Redaktionsleitung / Redaktion Ganderkesee
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.