VAREL VAREL/LR - Bereits 1996 haben die ersten Gespräche und Planungen für eine Neustrukturierung des Sankt-Johannes-Hospitals begonnen. Zehn Jahre später ist das Vorhaben beendet. „Neben all der hochwertigen Medizintechnik, dem schönen wohnlichen Ambiente, den neuesten Standards, aber auch den wirtschaftliche Zwängen steht der Patient und jeder Mitarbeiter als Mensch bei uns im Vordergrund“, sagt Birgit Töben, Pflegedienstleiterin des Hospitals. „Als katholisches Krankenhaus ist die christliche Nächstenliebe die Basis unserer täglichen Arbeit. Den Menschen betrachten wir als Einheit von Körper, Geist und Seele und respektieren seinen Wunsch auf Erhaltung seiner persönlichen Würde.“

Zu einem modernen Klinikmanagement gehört heutzutage eine enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten der Region. So wurden zeitgleich, jedoch unabhängig von der Baumaßnahme des Sankt-Johannes-Hospitals und ohne finanzielle Zuschüsse, im rückwärtigen Gebäudetrakt ein Ärztehaus und ein Medizinisches Versorgungszentrum errichtet.

Das Ärztezentrum am Sankt-Johannes-Hospital wurde den Angaben zufolge gebaut, um den Patienten eine schnelle, umfassende, moderne und fachlich kompetente Versorgung der kurzen Wege zu ermöglichen.

In diesem Gebäude befinden sich:

Radiologische Gemeinschaftspraxis Jade-Weser: Dr. Michael Knoth, Dr. Jörg Standke und Dr. Brigitte Standke

Praxis für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie: Dr. Christine Hahl;

Praxis für Innere Medizin und Gastroenterologie: Dr. Thomas Balint;

Nephrologische Praxis und Dialyse: Dr. Sabine Biernat und Manfred Küster;

Praxis für Oralchirurgie: Dr. Ante Majic-Todt;

Augenarztpraxis: Dr. Philipp Gersema, Dr. Christian Weber und Dr. Armin Kloss;

Medizinisches Versorgungszentrum des Sankt-Johannes-Hospitals mit

Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe: Frauenärzte Dr. Harald Hehlke und Dr. Adelheid Zimmermann;

Praxis für Innere Medizin und Gastroenterologie: Dr. Garrelt Janßen;

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Notfallpraxis des Vareler Ärztevereins;

Nebenstelle des Gesundheitsamtes des Landkreises

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.