Luxemburg /Bad Zwischenahn „Knapp daneben ist auch vorbei“, sagt Thorben Grübnau, Teammanager der Regionalmannschaft der Köche Niedersachsen. Beim World Cup, der jetzt in Luxemburg stattfand, erreichte sein Team bei der Gesamtwertung aller 36 Regionalmannschaften am Donnerstag den vierten Platz. Platz eins ging an die amtierenden Olympiasieger aus Stockholm, Platz zwei erreichte das Team aus Zürich und Dritter wurde England.

„Wir sind super zufrieden und ich bin sehr stolz auf mein Team. Alle haben wirklich toll gearbeitet – wir hatten wenig Schlaf und viel Stress. Ich kann nur Danke sagen“, freute sich Grübnau. „Es lag an Kleinigkeiten – am Ende waren die anderen besser.“

Ellen Kranz Redakteurin / Regionalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.