JADERBERG „Klasse, dass sich die Betriebe hier bei uns in der Schule vorstellen“. Alena Petznik aus Jaderberg ist begeistert. Ihr hat die 1. Berufsmesse an der Haupt- und Realschule Jade gut gefallen. Die 15-Jährige, die einmal Flugbegleiterin werden möchte, findet es „einfach nur gut “, dass man von den Mitarbeitern aus den Betrieben „direkt und sozusagen aus erster Hand informiert wird“.

Mandy Christians (15) aus Diekmannshausen stuft die Messe als „sehr informativ“ ein und Aiske Harms (16) und Femke Eilers (16) – beide kommen aus Jaderberg – zeigen sich überrascht, wie vielfältig das Berufsangebot vor Ort ist, damit hatten sie im Vorfeld nicht gerechnet.

„Sieben Betriebe aus der Wesermarsch, Friesland und dem Ammerland haben sich bei uns präsentiert und ich denke, dass wir unser vorrangiges Ziel – die Schule und die Betriebe zusammenzuführen – ganz gut erreicht haben“, sagt Lehrer Uwe Mehrle, der die Messe gemeinsam mit Birgit Ennen (Zukunft Nordwest) und Beate Protsch (Jobstream Wesermarsch) auf die Beine gestellt hat.

Die Ausbildungsberufe, die die regionalen Firmen in der Jader Schule vorstellen, reichen vom Friseur über den Mechatroniker und Schifffahrtskaufmann bis zum Hauswirtschafter oder Landwirt. Und einigen Schülerinnen und Schülern hat die Präsentation so gut gefallen, dass sie gleich einen Termin für eine Praktikum festgemacht haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine Entwicklung, die Mehrle sehr begrüßt: „Unser langfristiges Ziel muss es sein, dass jeder Schulabgänger eine Perspektive hat, egal ob er im Anschluss einen Ausbildungsberuf erlernt oder ein weitere Ausbildung absolviert.“

Das Projekt Berufsmesse wird übrigens vom Bundesinstitut für Berufsbildung gefördert.

Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.