SCHWEIBURG Zum 1. Februar hat die Zusammenlegung der beiden Grundschulen Schweiburg und Mentzhausen mit dem Namen Deichschule Schweiburg, Außenstelle Mentzhausen, stattgefunden. Der Förderverein der Deichschule soll nun für beide Schulen zuständig sein. Deshalb traf man sich jetzt in der Deichschule zur Jahreshauptversammlung.

Für die neue Zuständigkeit musste die Satzung leicht verändert werden. Der Verein nennt sich jetzt Förderverein Deichschule Schweiburg mit Außenstelle Mentzhausen. Dafür wurden Neuwahlen erforderlich. Aus dem sechsköpfigen Vorstand schied freiwillig, nach fasst zehnjähriger Tätigkeit, die 1. Vorsitzende Hille Tiarks, Norderschweiburg, aus. Auch Tanja Reins aus Schweiburg stellte sich nicht wieder zur Wahl. Sie war ein Jahr als Schriftführerin tätig und arbeitete zuvor vier Jahre als Beisitzerin im Vorstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Neuwahlen gingen einstimmig über die Bühne. Neue 1. Vorsitzende ist Kerstin Hülsmann-Herden aus Achtermeer. Sie war vorher als Beisitzerin tätig. 2. Vorsitzende bleibt Caren Vollers aus Diekmannshausen. Die Kasse wird weiterhin von der Schweibugerin Sandra Reins verwaltet. Für das Schriftliche ist nun die Schweiburgerin Sonja Müller, vorher Beisitzerin, zuständig.

Neu im Vorstand sind die beiden Beisitzerinnen Rita Lameyer und Alexandra Visser aus Mentzhausen. Die 1. Vorsitzende, Kerstin Hülsmann-Herden, wünscht sich, dass sich beide Schulen gut einbringen und hofft auf eine gute Zusammenarbeit. Die neue Schulleiterin Rita Pfretzschner bedankte sich bei Hille Tiarks und Tanja Reins mit Blumenpräsenten für die gute Zusammenarbeit. Diesem Dank schloss sich Hülsmann-Herden an. Dem Förderverein gehörten bis zur Beginn der Versammlung 43 Personen an. Einen kleinen Erfolg gab es schon zu vermelden: am Ende der Versammlung waren es 44.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.