OLDENBROK Der Elternverein Sonnenblume betreut auf dem Weihnachtsmarkt in Oldenbrok am Sonnabend, 11. Dezember, zum ersten Mal das traditionelle Glücksrad drehen. Die Aufgabe übernimmt der Elternverein vom Förderverein Bürgerpark Oldenbrok, der für dieses Angebot seit 1986 zuständig war.

„Der Förderverein hat inzwischen genügend Mitglieder, um sich selbst tragen zu können. Wir sind deshalb nicht mehr auf den Erlös angewiesen“, erklärt Vorsitzender Franz-Dieter Brumund die Übergabe des Glücksrads an Frank Siede, stellvertretender Vorsitzender des Elternvereins, der Träger des Kindergartens in Oldenbrok ist und zum 1. Januar 2011 mit dem Elternverein Diakonisches Werk in Großenmeer zum neuen Elternverein „Großenmeer-Oldenbrok“ fusioniert (die NWZ  berichtete). „Ich hoffe, dass der Elternverein ebenso erfolgreich ist wie der Förderverein“, sagt Brumund. Der Beschluss, das Glücksrad an den Elternverein weiter zu geben, sei im Vorstand einstimmig gefasst worden, betont Brumund.

Sabine Strohbach-Nakaten, Kindertagesstättenleiterin von Oldenbrok und Großenmeer, hat viele Preise für die Losaktion am Sonnabend besorgt. Dreimal am Glücksrad drehen wird einen Euro kosten. Gegen 17 Uhr erfolgt die Verlosung der drei Hauptpreise

Der Weihnachtsmarkt findet von 13 bis 18 Uhr auf dem Vorplatz des Edeka-Marktes statt. Schon vorher werden Weihnachtsbäume zum Verkauf angeboten. Es gibt Bratwurst und Getränke. Das Organisatorenteam um Peter Czwalinna hat einige Attraktionen vorbereitet. So dürfen Kinder auf Ponys reiten, den Minibagger steuern und Karussell fahren. Die Besucher können außerdem ihre Geschicklichkeit am Nagelbalken beweisen. Selbstverständlich hat sich auch der Weihnachtsmann angekündigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Edelsteine und Schmuck bietet Birgit Wilts an, Rainer Vedde zeigt Kunstwerke aus Schrott und Johann Harms aus Großenmeer verkauft seine selbst gebauten Vogelhäuschen. Die Oldenbroker Landfrauen backen Waffeln, der Kindergarten Sonnenblume bietet neben dem Glücksrad noch Selbstgebasteltes an.

NWZ-Spezial: Informationen, Bilder und Videos zu den Weihnachtsmärkten im Oldenburger Land & Friesland

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Jan Lehmann / freigestellter Betriebsratsvorsitzender / Politikredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.