OVELGöNNE OVELGÖNNE/EB - Zahlreiche landwirtschaftlich unwirtschaftliche Flächen wurden in diesem Jahr aufgeforstet, teilt die Landwirtschaftskammer mit. Der Ovelgönner Enno Niehus, zur großen Angelkuhle, beispielsweise hat 5,5 Hektar zur Verfügung gestellt.

Unter der Leitung von Werner Busch wurden 2080 Stieleichen, 5100 Moorbirken, 1200 Roteichen, 1100 Ebereschen, 800 Faulbäume, 800 Ohrweiden, 200 Aspen und 500 Roterlen nach einem vorgeschriebenen Pflanzplan gepflanzt.

Die Waldvermehrung durch Erstaufforstung ist wegen der Waldarmut erklärtes Ziel des Landes Niedersachsen. Es fördert daher zusammen mit der Europäischen Union und dem Bund die Erstaufforstung der bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen.

Die rasante Nachfrage von Holz, insbesondere auch von Feuerholz, beflügelte einige Landwirte diesen Aspekt mit zu berücksichtigen. In früheren Jahren war das Schwachholz, das bei der Pflege des Waldbestandes anfällt, schwer zu vermarkten. Heute dagegen ist die Nachfrage groß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das Jahr 2007 können noch Anträge zur Aufforstung von Flächen gestellt werden. Die Beratung erfolgt bei der Landwirtschaftskammer (Bezirksförster Dirks) unter der Telefonnummer 0441/69386. Auskünfte erteilt auch Werner Busch unter Telefon 04454/287.

Insbesondere die Naturschutzfreunde und Jäger freuen sich über diese Maßnahme. Sie ist für die heimische Tier- und Pflanzenwelt von großem Nutzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.