HUDE Eine dicke, festgefrorene braune Masse klebt auf dem Display der Fahrkartenautomaten auf dem Huder Bahnhof: „Eklig“, findet Bernd Franck. Am Mittwochmittag wollte sich der Huder am Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn eine Fahrplanauskunft holen, dank der „braunen Soße“ war das aber nicht möglich. „Sowohl der Automat der Deutschen Bahn als auch der der Nordwest-Bahn waren großflächig unbrauchbar“, ärgert sich Franck. Wieder zu Hause suchte Franck nach einer Telefonnummer, an die er seine Beschwerde weitergeben konnte. Das habe aber dann auch gut zwanzig Minuten gedauert, bis er auf der Internetseite die richtige Telefonnummer gefunden hätte, so Franck.

Als er dann bei der Deutschen Bahn anrief, war sein Anliegen in der Servicestelle scheinbar nichts Neues, vor ihm hatten bereits weitere Kunden dort angerufen. „Mir wurde gesagt, dass man die Beschwerde an den zuständigen Bereich im Unternehmen weiterleiten würde“, sagt der Huder. Wann die Verschmutzung beseitigt würde, konnte man ihm aber nicht sagen.

Am Donnerstag schaute Bernd Franck dann selber noch einmal am Bahnhof nach, aber am Zustand der Automaten hatte sich seit dem vergangenen Tag nichts getan. „Es geht ja nicht nur darum, dass ich keine Fahrplanauskunft einholen kann, sondern auch darum, dass die Bahnkunden sich kein Ticket kaufen können, weil die Bedienfläche unbrauchbar ist“, sagt Franck.

Auf Nachfrage der NWZ  am Donnerstag teilte die Deutsche Bahn mit, dass die Verschmutzungen am Fahrkartenautomaten bereits am Mittwoch beseitigt worden wären. Der interne Dienstleister der Bahn sei dafür zuständig gewesen. Offensichtlich eine Fehlinformation, denn erst am Donnerstagabend war de Bedienfläche des Fahrkartenautomaten wieder sauber und bedienbar.

Die Nordwest-Bahn reinigte den Fahrkartenautomat ebenfalls erst nach einem Anruf in der Servicestelle. „Unsere Automaten sind online angebunden, haben uns aber trotz der Verschmutzung keine Störung angezeigt“, zeigte sich Katrin Hofmann, Pressesprecherin der Nordwest-Bahn, am Donnerstagmittag verwundert. Ein Serviceteam rückte dann aber im Laufe des Tages an und entfernte die hartnäckige Verschmutzung vom Bildschirm.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.