Berlin Großes Journalisten-Treffen im Berliner „Meistersaal“: Gemeinsam mit Prominenten wie ZDF-Moderator Claus Kleber und Talkmasterin Sandra Maischberger feierte die Branche die Vergabe des „Deutschen Reporterpreises 2016“. Gespannt auf das Urteil der Jury warteten auch Karsten Krogmann und Timo Ebbers von der NWZ, die mit Kollegen von „Süddeutscher Zeitung“, „Spiegel“ und „Welt“ in der Kategorie „Webreportage“ nominiert waren. Aufs Treppchen schaffte es ihre NWZ -Reportage „Beluga – Spuren eines Untergangs“ über den Ex-Reeder Niels Stolberg leider nicht: Der Preis ging an „Ackerbunt“, eine von der Heinrich-Böll-Stiftung geförderte Reportage über ein Landwirtschaftsprojekt in Peru, fantasievoll erzählt mit den modernsten Mitteln der Multimediakunst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aber Krogmann und Ebbers waren sich einig: Der „Ackerbunt“-Sieg war verdient – und allein wegen der leidenschaftlichen Laudatio von Schauspieler Ulrich Matthes („Der Untergang“), der eine lange, glühende Liebeserklärung an den Journalismus abgab, hatte sich ihre Reise nach Berlin gelohnt.

Karsten Krogmann Redakteur / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.