GROßENMEER Der gemeinnützige Bahndamm – seit vier Jahren auch ein e.V. – ist statutengemäß u.a. bemüht, die Bahndamm-Trasse zwischen Großenmeer und Brake zu verschönern. Jetzt stand eine Pflanzaktion an. Zunächst an der alten Bahntrasse, auf der Wegstrecke zwischen Großenmeer und Oldenbrok-Bahnhof. 30 Apfel-und Birnbäume, die sogenannten alten Sorten, wurden von aktiven Vereinsmitgliedern gepflanzt.

Drei Jäger, die ihre Reviere an diesem Bahnabschnitt haben, unterstützten die Aktion. Ihre Muskelkraft ließen am Spaten und den Gerätschaften, Wilhelm Spiekermann, Eckhard Gebken, Wolfgang Hübenthal, Hermann, Beatrice und Christian von Monschaw, Dirk Dwehus, Gunther Hellwig und Enno Niehus aus. Zwischendurch wurden die Pflanzwilligen mit einem Frühstücksservice mit Kaffee, Tee Saft und Brötchen, von Dörte Spiekermann und Anke Hübenthal überrascht. Passend zur Obstbaumpflanzaktion wurde zum Abschluss noch ein Obstler serviert. Bis man selbst die Früchte für dieses edle Getränk hier ernten könne, gehe wohl noch etwas Zeit ins Land. Zur „Anwachsgarantie“ trug auch spontan die Freiwillige Feuerwehr Großenmeer bei, die die Bäume bewässerte.

Wegen dem sandigen Untergrundes wurden insgesamt 5 Tonnen Mutterboden, von Enno Niehus beschafft, in die Pflanzlöcher eingearbeitet. Vorsitzender Wilhelm Spiekermann: „Wir hoffen, dass sich die Bäume bei dieser Vorgehensweise gut entwickeln werden, damit sie in einigen Jahren durch Blüte und manch süße Frucht den Spaziergänger erfreuen“. Wenn die Bäume gut ankommen, ist geplant, weitere Anpflanzungen entlang der Strecke vor zunehmen. Wie zu erfahren war, wird der Bahndamm ohne Fahrzeugverkehr gut von Wanderern, Fahrradfahrern und Reitern, angenommen. Die Strecke steht von Großenmeer bis Ovelgönne zur Verfügung. Wunsch ist es, den Damm bis Brake herzurichten, dann würde der gesamte Streckenabschnitt 11 Kilometer betragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Durchführung des Projektes, sind in dem inzwischen 45 Mitglieder zählenden Verein Neumitglieder jederzeit willkommen.

Auch über finanzielle Unterstützung würde man sich freuen. Infos gibt es beim Vorsitzender Wilhelm Spiekermann, Telefon 04483/221.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.