Oldenburg Vier Minuten. So lange hatten die NWZ-Redakteure Karsten Krogmann und Rüdiger zu Klampen am vergangenen Mittwochabend Zeit, die Meldung von der Entlassung des EWE-Chefs Matthias Brückmann zu schreiben, damit Sie als Leser der Nordwest-Zeitung am nächsten Morgen Bescheid wissen. Der Redaktionsschluss spät am Abend ist manchmal eine echte Herausforderung.

Preisübersicht

Als Abonnent einer gedruckten Ausgabe der NWZ oder des ePapers bezahlen Sie für NWZonline pro Monat 1 Euro extra statt bislang 3,90 Euro.

Nichtabonnenten zahlen 7,90 Euro pro Monat statt bislang 9,90 Euro.

Fragen beantwortet der Leserservice telefonisch unter: 0441/9988-3333.

   

   abo.nwzonline.de

Im Internet auf www.NWZonline.de haben unsere Leser diese Meldung noch am Mittwochabend um Punkt 22 Uhr lesen können. Und nicht nur das. In Zusammenarbeit mit der Onlineredaktion haben die Redakteure ihren Bericht zu der Entlassung Brückmanns mehrfach aktualisiert. Denn bei wichtigen Entscheidungen schreiben wir auch nach Redaktionsschluss einfach weiter, um unsere Leser online zu informieren. Wenn es nötig ist – wie bei der Wahl des US-Präsidenten oder beim Terroranschlag in Berlin – auch rund um die Uhr.

Damit ist NWZonline die optimale Ergänzung zu unserer bewährten Zeitung – und auch zum ePaper, in dem Sie die Zeitung am Tablet oder am Smartphone lesen können.

Um diesen Service möglichst vielen unserer treuen Abonnenten zur Verfügung zu stellen, haben wir den Preis für NWZonline ab diesem Mittwoch, 1. März, reduziert. Mit einem Euro extra pro Monat sind Sie ab sofort dabei (siehe Preisübersicht links in der Infobox). Falls Sie schon Abonnent von NWZonline sind, müssen Sie gar nichts weiter tun – der Preis wird automatisch angepasst.

Alle rund 100 Redakteure und Redakteurinnen der NWZ arbeiten daran mit, Sie online stets aktuell mit Nachrichten aus der Region zu versorgen, sei es bei einem Unfall, durch den eine Straße gesperrt werden muss, sei es bei Schulausfällen am frühen Morgen oder eben bei einer wichtigen Entscheidung in Politik, Wirtschaft oder Sport.

Dass sämtliche Redakteure an unserer Onlineseite mitarbeiten, bedeutet für Sie auch: Auf NWZonline erhalten Sie den vollständigen Überblick über das Geschehen im Oldenburger Land. Eben eine perfekte Ergänzung zu Ihrer Tageszeitung.

Ein achtköpfiges Team in der Onlineredaktion arbeitet darüber hinaus von früh bis spät daran, die Berichte für Sie aufzubereiten. Hinzu kommen exklusive Inhalte wie Fotostrecken – etwa vom Fasching und Karneval – Videos, Liveticker, Multimediareportagen und Blogs. Im Gastro-Blog GustOL beispielsweise testen wir Mittagstische in Oldenburg. Außerdem halten wir Sie auch in sozialen Netzwerken wie Facebook stets auf dem Laufenden.

Schauen Sie sich unsere Webseite am PC oder über unsere Kompakt-App doch einfach mal an und testen Sie uns, ganz unverbindlich. Bevor wir Sie um eine Registrierung bitten, können Sie nämlich fünf Artikel gratis lesen.


     www.nwzonline.de 

Weitere Nachrichten:

NWZonline | Nordwest-Zeitung | EWE | Facebook | Karneval