Oldenburg /München Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) bekommt einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Der Aufsichtsrat berief am Montag Patrick Tessmann (54) mit Wirkung zum 1. November in den Vorstand und zum 1. Januar 2015 dann an die Vorstandsspitze.

Das bisherige Vorstandsmitglied der Landesbank Berlin/Berliner Sparkasse wird Nachfolger von Dr. Achim Kassow (48), der zur Allianz Deutschland wechselt. Dort wurde eine Spitzenfunktion als Vorsitzender der Regionalleitung Süd im operativen Versicherungsbetrieb der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung vakant – mit Zuständigkeit für quasi halb Deutschland.

Kassow war im August 2011 zur OLB gekommen. Unter seiner Führung habe die Bank „ihr Kerngeschäft ausgebaut, die Kapitalbasis deutlich gestärkt und einen nachhaltigen Modernisierungskurs eingeschlagen“, hieß es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kassow ist nicht der einzige neue Spitzenmanager bei Allianz Deutschland. Die Tochter des Allianz-Konzerns berief am Montag den früheren Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) zum Generalbevollmächtigten in die Allianz Private Krankenversicherung. Der 37-Jährige werde die Bereiche Leistungsmanagement und Zentrale Vertriebskoordination übernehmen.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.