Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Klima-Verhandlungen
Durchbruch im Klima-Poker: Koalitionsspitzen einigen sich

Billund (dpa) - Der dänische Spielzeughersteller Lego hat sich nach einer Talfahrt im vergangenen Jahr wieder stabilisiert. Wie das Unternehmen mitteilte, konnten die Verkaufszahlen im ersten Halbjahr 2018 um ein Prozent gesteigert werden.

Aufgrund des schwachen US-Dollars brachte das unterm Strich aber nicht mehr in die Firmenkasse. Der Umsatz lag mit 14,3 Milliarden dänischen Kronen (1,9 Mrd Euro) fünf Prozent unter dem des Vorjahreszeitraumes. Der operative Gewinn verringerte sich um vier Prozent auf 4,2 Milliarden Kronen (563 Mio Euro).

Dennoch ist Lego-Chef Niels Christiansen zuversichtlich: "Die Zwischenergebnisse zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte er der Mitteilung zufolge. "Unsere Fortschritte sind vielversprechend, aber wir müssen am Ball bleiben, da es dauern wird, bis wir wieder ein nachhaltiges Wachstum verzeichnen."

Besonders das Wachstum aus Aktivitäten in den digitalen und E-Commerce-Plattformen sei sehr ermutigend, so Christiansen. Das Spielen mit digitalen Medien steht zunehmend in Konkurrenz zu den traditionellen Klötzchen. Das hat Lego in den vergangenen Jahren vor allem in Europa zu spüren bekommen. In China hingegen lagen die Erlöse in den ersten sechs Monaten des Jahres im zweistelligen Bereich.

Erfolgreich seien vor allem die Produktreihen Technic, Ninjago, Creator und Classic. Gut angenommen werde auch Lego Boost, eine Kombination aus Bauen, Programmieren und Robotik für jüngere Kinder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.