Vechta /Lohne Der Ausbruch des Coronavirus in Schlachthöfen reißt nicht ab. Am Wochenende wurde bekannt, dass sich 66 Mitarbeiter des zur PHW-Gruppe („Wiesenhof“) gehörenden Schlachtbetriebs „Oldenburger Geflügelspezialitäten“ in Lohne (Kreis Vechta) mit dem Virus infiziert haben.

In den vergangenen Wochen war es in mehreren Fleischfabriken in Niedersachsen und NRW bereits zu Corona-Ausbrüchen gekommen, unter anderem bei Tönnies in Rheda-Wiedenbrück, im ebenfalls zu „Wiesenhof“ gehörenden Putenschlachthof Geestland in Wildeshausen und bei Westfleisch in Coesfeld. Erst am Freitag waren bei einem fleischverarbeitenden Betrieb in der Gemeinde Garrel sieben Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Trotz des massiven Ausbruchs in Lohne sieht der Landkreis Vechta derzeit von einer Sperrung des Betriebs ab. „Wir konnten keinen bestimmten Infektionsherd im Unternehmen feststellen“, betonte Landrat Herbert Winkel am Sonntag bei einer Pressekonferenz im Vechtaer Kreishaus. Die Mehrheit der Mitarbeiter habe sich wohl in der Freizeit infiziert.

Von 1284 Mitarbeitern hatte der Kreis Vechta in der vergangenen Woche 1046 getestet. Im Ergebnis waren 66 Testungen positiv ausgefallen. Im Kreis Vechta wurde für 70 enge Kontaktpersonen Quarantäne angeordnet.

Die so genannte Inzidenzzahl – sie gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen an – steigt im Kreis Vechta von 16,24 auf 41,13. Ab einem Wert von 50 drohen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. So wären auch lokal begrenzte Ausgangssperren möglich, so Winkel.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.