OLDENBURG Ausbildung kann auch international sein: Mit diesem Ansatz bewirbt sich das Evangelische Krankenhaus in Oldenburg um „PIA“. Vorstand Thomas Kempe, Pflegedirektorin Ursula Geller und Praxisanleiter Ernst Neumeister reichen die Ausbildung von Studierenden im HBO-V-Studium (höhere Krankenpflegeausbildung) der Hanzehogeschool Groningen ein. Die Kooperation bringe Mehrwert für beide Seiten. Man profitiere im medizinischen wie im menschlichen Bereich von „neuen oder manchmal einfach anderen Perspektiven“, hieß es.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die niederländischen Studenten kommen mit umfassendem theoretischem Wissen, sie haben bisher aber praktische Fertigkeiten nur an Puppen erworben. Um dies in Einklang mit den Lernschwerpunkten des Krankenhauses zu bringen, wurde ein Konzept zur Begleitung erarbeitet – und weiter angepasst. Im Mittelpunkt steht der Praxisanleiter, der koordiniert und die Studierenden gezielt und regelmäßig anleitet und auch bei den Reflexionsgesprächen auf den Stationen dabei ist. Er organisiert auch Fortbildungen zu grundlegenden Themen und eine Rotation der Einsatzorte, er sichtet die schriftlichen Ausarbeitungen, und er schult die Anleiter.

Zentrale Punkte im Konzept sind sorgfältige Vorstellungsgespräche in den Fachabteilungen (Ziele/Erwartungen), Anleitung nach Wochenplänen zur schnellen Kompetenzerlangung sowie regelmäßige Bewertung/Darstellung der Kompetenzentwicklung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.