Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe arbeiten sich tief ein in den facettenreichen Themenkreis „Regionale Wirtschaft“: Das ist das Anliegen des Projekts „Durchblick“, das NWZ  und LzO für das Schuljahr 2010/2011 nach den Erfolgen des Vorjahres nun zum zweiten Male in Zusammenarbeit mit dem Aachener IZOP-Institut anbieten. Im Pressehaus an der Oldenburger Peterstraße trafen sich am Donnerstag interessierte Schulvertreter aus Weser-Ems zur Informationsveranstaltung. Im Bild von links: Chefin vom Dienst Gaby Schneider-Schelling (NWZ), Uwe Mork, Leiter Privatkundenabteilung (NWZ ), Jutta Schmidt-Prestin (Helene-Lange-Schule, Oldenburg), Christiane Hollander (LzO), Jürgen Westphal (Landesschulbehörde Osnabrück), Carsten Hartmann (Gymnasium Ganderkesee), Udo Unger (Leiter im Stabsbereich Vorstand der LzO), Jörn Beineke (Cäcilienschule Oldenburg), Ludger Hillmann (Altes Gymnasium Oldenburg), Dr. Silke Dreger (Projektleiterin, IZOP), Ulrike Hollinderbäumer (Herbartgymnasium Oldenburg), Klaus Friedrich (Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.