Wilhelmshaven /Luxemburg Der Kauf der Vynova-Gruppe – und damit auch des früheren Ineos PVC- und Vinylchlorid-Werkes in Wilhelmshaven – durch die Industrieholding International Chemical Investors Group (ICIG/Luxemburg) ist endgültig abgeschlossen. Das erworbene Geschäft mit einem Umsatz von mehr als 850 Millionen Euro bildet eine neue „Chlorvinyls“-Plattform innerhalb von ICIG und firmiert künftig unter dem Namen Vynova Group, teilten die Unternehmen am Montag mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vynova war, wie berichtet, im Zuge der Zusammenlegung der Chlorvinyl-Aktivitäten der Chemiekonzerne Ine-os (Schweiz) und Solvay (Belgien) entstanden. Die Wettbewerbshüter der EU-Kommission hatten ihre Genehmigung zu dem Zusammenschluss davon abhängig gemacht, dass Ineos mehrere Werke (neben Wilhelmshaven noch Anlagen im belgischen Tessenderlo, im niederländischen Beek, im französischen Mazingarbe und im britischen Runcorn) ausgliedert und verkauft. Daraus entstanden ist die Vynova-Gruppe. Das PVC-Werk auf dem Voslapper Groden in Wilhelmshaven firmiert bereits seit dem 1. Juli unter dem Namen Vynova Wilhelmshaven GmbH.

Wie Vynova am Montag weiter mitteilte, wurde jetzt auch das neue Management-Team der Gruppe ernannt. Das internationale Team wird angeführt von dem deutschen Chemie-Manager Stefan Sommer. Aus Wilhelmshaven gehören Geschäftsführer Dr. Peter Prinz (als Executive Vice President) und Finanzchef Gerold Jelschen (als Senior Vice President) der neuen Führung an.

Jörg Schürmeyer Redakteur / Wirtschaftsredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.