OLDENBURG Überraschender Wechsel an der Spitze der Oldenburgischen Landesbank (OLB): Vorstandssprecher Benedikt Buhl (51) verlässt die Regionalbank.

Er habe den Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Donnerstag „gebeten, ihn mit Wirkung ab 19. Mai von seinem Vorstandsmandat zu entbinden“, teilte die OLB in einer Börsenmitteilung um 20.12 Uhr mit. „Herr Buhl verlässt die Bank aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung der Bank in gegenseitigem Einvernehmen“, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Gründe wurden nicht näher erläutert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits am selben Abend bestellte der Aufsichtsrat Dr. Achim Kassow (44), seit 2004 Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, zum neuen Vorstandssprecher. Der gebürtige Hannoveraner soll am 1. August nach Oldenburg kommen. Bis August übernimmt der stellvertretende Vorstandssprecher, Dr. Peter Schinzing, kommissarisch die Vorstandsspitze.

Buhl war im Februar 2009 von der Dresdner Bank Luxemburg zur OLB gekommen. In seine Zeit als Vorstandssprecher fielen strategische Entscheidungen wie etwa die Übernahme der Allianz-Bank-Funktion für den Mutterkonzern Allianz sowie der Aufbau von Filialen jenseits des angestammten Geschäftsgebietes Weser-Ems. Privat und gesellschaftlich hatte er sich in Oldenburg eingelebt und Ehrenämter übernommen.

„Wir danken Herrn Buhl für seine Erfolge im Bankgeschäft für die Allianz in Deutschland und freuen uns, einen ausgewiesenen Fachmann wie Herrn Dr. Kassow für die Leitung unseres Unternehmens verpflichtet zu haben“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Andree Moschner. Kassow werde die OLB in der Region und die Allianz Bank „weiter profilieren“.

Rüdiger zu Klampen Redaktionsleitung / Wirtschaftsredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.