Oldenburg Lob für EWE: Die Rating-Agentur Moody’s habe den Ausblick des bestehenden „Baa1“-Ratings von EWE von „stabil“ auf „positiv“ angehoben, teilte der Oldenburger Versorger mit. Anlass ist die Einigung mit dem strategischen Wachstumspartner Ardian. Die französische Fondsgesellschaft übernimmt 26,1 Prozent der Aktien. Zehn Prozent hatte die EWE gehalten. Der Verkauf spült Geld herein.

„Dies verbessert u.a. die Nettoverschuldung der EWE AG und veranlasst Moody’s, das Rating von EWE mit einem positiven Ausblick zu versehen“, hieß es. Wie hoch die EWE-Schulden aktuell sind, wurde nicht genannt. Ein Teil der EWE-Verbindlichkeiten steckt in zwei börsennotierten Anleihen über rund 464 Millionen Euro und 365 Millionen Euro. Diese Belastung wurde schon reduziert.

Moody’s habe auch den Fokus auf Energiewende, Know-how bei intelligenten Netzen, das teils regulierte Geschäft und der Veräußerung der türkischen Gesellschaften honoriert, hieß es bei EWE. Ein solides Rating sei wichtig, meinte Finanzvorstand Wolfgang Mücher. Es sichere „die breiten Handlungsspielräume für Wachstum“ auf neuen Feldern wie der Wasserstoffwirtschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.