Wiesbaden (dpa) - Der Deutschland-Tourismus ist mit Schwung ins Jahr 2019 gestartet. Die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem In- und Ausland stieg im Januar im Vergleich zum Vorjahr um 3 Prozent auf 26,3 Millionen, wie das Statistische Bundesamt mitteilte.

Bei inländischen Reisenden gab es ein Plus von 3 Prozent auf 21,2 Millionen. Die Übernachtungszahl von Gästen aus dem Ausland stieg ebenfalls um 3 Prozent auf 5,1 Millionen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Branche hatte 2018 das neunte Rekordjahr in Folge erzielt. Für dieses Jahr rechnet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) mit einem Anstieg der Übernachtungszahlen um ein bis 1,5 Prozent. Die Tourismusbranche insgesamt zeigte sich auf der noch bis Sonntag dauernden Reisemesse ITB in Berlin zuversichtlich. Studien zufolge ist die Reiselust der Deutschen weiterhin groß.

Die Wiesbadener Behörde berücksichtigt für die Statistik Beherbergungsbetriebe mit mindestens zehn Schlafgelegenheiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.