Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend
+++ Eilmeldung +++

Verbindung Bremen – Oldenburg
Nordwestbahn streicht zahlreiche Fahrten am Abend

Hannover Die Wasserpreise in Niedersachsen bleiben in diesem Jahr für viele Kunden stabil. Wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab, sind oft keine Steigerungen abzusehen. „Wir planen keine Erhöhung der Wasserpreise“, sagte etwa ein Sprecher des Anbieters „enercity“, der im Raum Hannover nach eigenen Angaben rund 700 000 Menschen versorgt.

Auch die Wassertarife der Stadtwerke Osnabrück mit etwa 32 500 Hausanschlüssen sind einem Unternehmenssprecher zufolge seit Jahren stabil. Die letzten Anpassungen hätten 2006 und 2010 stattgefunden. Das Braunschweiger Unternehmen „BS Energy“ hatte im Dezember eine Erhöhung um 22 Cent pro Kubikmeter angekündigt und diese mit einem gestiegenen Investitionsbedarf beim Vorlieferanten begründet. Zuvor waren demnach auch dort die Preise über sechs Jahre lang stabil geblieben.

Viele Versorger betonten, dass die extrem hohen Abgabemengen im Dürresommer 2018 keine Auswirkungen auf die Preisentwicklung hätten. Für die Kalkulation der Wassertarife seien eher Faktoren wie Personal, Betriebskosten für unterschiedlich lange Leitungsnetze und anstehende Investitionen relevant.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.