Hannover Die Versorgung mit schnellen Internet-Verbindungen geht voran. In Niedersachsen konnten nach Angaben des Wirtschaftsministeriums 77,5 Prozent der Haushalte Mitte 2017 mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) surfen. Ein Jahr zuvor seien es noch 73 Prozent gewesen, teilte das Ministerium in Hannover mit und berief sich dabei auf eine Untersuchung des TÜV Rheinland.

Auf Bundesebene waren es danach Mitte 2017 76,9 Prozent, Niedersachsen lag also knapp darüber. Das Bundesland Bremen erreichte sogar 93,6 Prozent.

Eine Internetverbindung von 100 Mbit/s war Mitte 2017 in 66 Prozent der niedersächsischen Haushalte verfügbar. Dabei sei die Versorgung in den städtischen Gebieten besonders gut, größere Versorgungslücken gebe es dagegen weiter in den ländlichen Gebieten, hieß es in Hannover. In 96,6 Prozent der Haushalte sei eine drahtlose Internetverbindung auf LTE-Basis verfügbar.

„Die Daten und die Entwicklung sind zwar positiv, es ist aber noch sehr viel zu tun“, sagte ein Ministeriumssprecher. „Wir wollen den flächendeckenden Ausbau mit glasfaserbasierter Breitbandinfrastruktur bis in die Gebäude beschleunigen und bis spätestens 2025 Übertragungsgeschwindigkeiten von mehr als einem Gigabit pro Sekunde erreichen – und zwar überall in Niedersachsen.“

„Niedersachsen steht beim Breitbandausbau gut da“, sagte auch Nick Kriegeskotte, Bereichsleiter Telekommunikation beim Digital-Branchenverband Bitkom. Nach Angaben des Wirtschaftsministeriums hätten sich alle Landkreise um Förderung bemüht. „Eine Geschwindigkeit von 50 Mbit/s wird für die Zukunft nicht reichen“, sagte Krie­geskotte. „Das Ziel muss eine flächendeckende Verfügbarkeit von gigabitfähigen Infrastrukturen sein“, forderte er.

Dabei müsse auch der Mobilfunk mit einbezogen werden, da viele zukünftige Anwendungen auf mobile Anbindung angewiesen seien, hieß es.


 Aktuelle Breitbandverfügbarkeit:     http://dpaq.de/se7it 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.