WILHELMSHAVEN Genossenschaften haben in Wilhelmshaven eine lange Tradition. Mehr als 21 000 Einwohner sind Mitglied in einer der drei größten Genossenschaften vor Ort. Das sind mehr als 25 Prozent der Wilhelmshavener Bürgerinnen und Bürger. Für sie, aber auch für alle anderen, haben der Bauverein Rüstringen, die Volksbank Wilhelmshaven und die Spar & Bau Wohnungsbaugenossenschaft den „Tag der Genossenschaften“ organisiert – ein Sommerfest für die ganze Familie im Störtebekerpark.

2012 wurde von den Vereinten Nationen zum Jahr der Genossenschaften erklärt. Es soll die Bedeutung dieser Organisationsform für die soziale, wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung hervorheben. Dies nahmen die drei jadestädtischen Genossenschaften zum Anlass für ihr Fest. „Bei den Genossenschaften gehen nachhaltiges Wirtschaften und verantwortungsbewusstes Handeln vor Gewinnstreben“, fasst Frank Menzel, Vorstandsvorsitzender des Bauvereins Rüstringen zusammen.

Der Störtebekerpark mit seinen Möglichkeiten und Flächen bot sich als idealer Ort für das Sommerfest an. „Wir haben uns ganz bewusst für ein familiäres Umfeld entschieden, um unseren Mitgliedern eine abwechslungsreiche Veranstaltung bieten zu können“, sagt Franz Günter Dresen, Vorstand der Volksbank Wilhelmshaven.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Natürlich standen den Besuchern und vielen Kindern sämtliche Attraktionen des Spiel-, Lern- und Freizeitparks offen. So waren die Sibetsburg, der Spielteich samt Floß und die Seilbahn beliebte Plätze. Das „Spiel-Muuh-bil“ des Jugendwerks der Arbeiterwohlfahrt Weser-Ems sorgte zudem mit Hüpfburg, Spielgeräten und einer Schmink-Aktion für lachende Kindergesichter. Eine Rallye durch den Park lockte mit attraktiven Sachpreisen und Gutscheinen.

Darüber hinaus haben die Veranstalter ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm organisiert, das von Willi Hehl und den Schlicktown-Singers eröffnet wurde. Die „Compania flamenca del mar“ und der Spanische Verein sorgten für mediterranes Flair. Die „Hafenrocker“ der Hafenschule bewiesen, dass man für handgemachte Rockmusik nicht jung genug sein kein. Abschließend trat das musikalische Geschwister-Duo „Annie Soulshine“ auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.