Strahlende Gesichter bei Sarah Wehner (16), Julian Festerling (17), Eva Carlotta Freiin von Gablenz (16) und Dominik Ulke (17, im Bild von links): Die Schüler vom Alten Gymnasium Oldenburg haben – ebenso wie mehr als 100 weitere Teilnehmer am Projekt Durchblick – ihre Facharbeiten zu regionalen Wirtschaftsthemen erfolgreich abgeschlossen. Jetzt bewerben sie sich mit ihren wissenschaftlichen Aufsätzen um einen der Preise, die im Zuge des Projekts für besonders gelungene Arbeiten vergeben werden. „Durchblick“ findet zum fünften Male statt und wird von Nordwest-Zeitung, Landessparkasse zu Oldenburg und dem Aachener Izop-Institut veranstaltet. In dieser Runde sind neun Gymnasien aus dem Oldenburger Land dabei. Eine Zwischenbilanz wurde am Dienstag im Oldenburger NWZ -Medienhaus gezogen. Welche der insgesamt 109 Facharbeiten als die besten dieser Projekt-Runde ausgewählt werden, entscheidet eine Jury im Frühherbst. Die feierliche Preisverleihung findet am 23. September statt.                                                                         BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.