Eltern müssen Kinder gegen Masern impfen lassen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Entscheidung Des Bundestages
Eltern müssen Kinder gegen Masern impfen lassen

Apen Ein eigenes Projekt von der Entwicklung bis zur Präsentation begleiten. Das war die Aufgabe für einige Azubis der Firma AMF-Bruns aus Apen (Kreis Ammerland), die sich ebenfalls um den Preis für Innovative Ausbildung der NWZ bewirbt.

AMF-Bruns ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen. In den zwei Geschäftsbereichen Hubmatik und Förderanlagenbau sind rund 330 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 23 Auszubildende, duale Studenten und Praktikanten. Angeboten werden die Ausbildungsberufe Feinwerkmechaniker, Technischer Produktdesigner, Mechatroniker, Fachinformatiker Systemintegration, Fachkraft für Lagerlogistik sowie Industriekaufmann. Außerdem können die dualen Studiengänge Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau und Wirtschaftsingenieurwesen belegt werden.

Der Projekttitel lautete „Die Produktion eines Exponats zur Darstellung des Förderungsprozesses von Schüttgütern“. Die Ideenfindung, die Planung, die Kalkulation und die Herstellung lag ausschließlich in den Händen der Azubis. „Von der ersten Idee bis zur letzten Schraube ist etwa ein Jahr vergangen, in dem einige Auszubildende fast durchgehend am Projekt gearbeitet haben“, heißt es in der Bewerbung. Das zeige, welches Vertrauen von der Geschäftsführung, aber auch welche Ressourcen und welche finanziellen Mittel bereitgestellt worden sind, das Vorhaben umzusetzen.

Das Projekt vereint drei verschiedene Produktarten in einem Ausstellungsstück, welches Holzspäne in einem Kreislauf fördert: Eine Senkrechtschnecke, eine Abzugsschnecke und einen Schubboden. „Somit kann unseren Kunden die Funktionsweise unserer Anlagen bildlich dargestellt werden, was sich auf der Ligna (weltgrößte Holzmesse) in Hannover bereits als großer Vorteil herausstellte. Ein Touchscreen zur Steuerung des gesamten Modells weckte zum einen das Interesse der Besucher, steigerte aber auch erheblich die Komplexität während der Herstellung“, heißt es in der Bewerbung. Das Exponat wurde auch auf der „job4u“ in Oldenburg gezeigt und soll im Dezember sogar in Russland auf der Woodex zu sehen sein.

Das Konzept des Azubiprojektes sei von der Geschäftsführung sehr gelobt worden, denn „die Azubis haben nicht nur gelernt im Team zu arbeiten, sondern vor allem, wie man ein Projekt selbstständig angeht und ständig im Austausch mit anderen Abteilungen steht. Von den Azubis wurden die ausbildungsberufsübergreifenden Erfahrungen als sehr wertvoll empfunden“, heißt es bei AMF-Bruns.

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Sabrina Wendt Redakteurin / Wirtschaftsredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.