Nove Mesto Mit einer fehlerfreien Schießleistung ließ Laura Dahlmeier die deutschen Biathletinnen bei der WM in Nove Mesto kurz von der Titelverteidigung träumen. Doch nachdem die 19-jährige Debütantin die Frauenstaffel sensationell in Führung gebracht hatte, fiel diese nach drei Nachladern der an der Spitze liegenden Schlussläuferin Andrea Henkel noch auf den fünften Platz zurück.

Nach einer emotionalen Berg- und Talfahrt blieben die erfolgsverwöhnten Skijägerinnen in Tschechien erstmals seit 18 Jahren ohne WM-Staffelmedaille und hatten nach 4 x 6 Kilometern und elf Nachladern 30,9 Sekunden Rückstand auf Weltmeister Norwegen. Silber ging an die Ukraine, Italien holte Bronze.

„Im Moment ist es schon sehr schade. Das Schießen wurmt mich schon ganz schön. Es ist sehr bitter, dass die anderen noch mit dranhängen“, sagte die 35-jährige Henkel. Bundestrainer Ricco Groß meinte: „Wir haben uns zurückgekämpft und dürfen trotzdem nicht bei der Siegerehrung dabei sein.“

„Das Rennen war wirklich perfekt für mich, ganz ohne Nachlader“, sagte die unbekümmerte Dahlmeier, die als einzige DSV-Starterin mit ihrem Rennen zufrieden war. Als Ersatzfrau zur WM gereist, rutschte sie überraschend für die formschwache Nadine Horchler ins Team und war erstmals Teil einer deutschen Frauenstaffel.

Dennoch wirkte die Partenkirchnerin abgeklärt und voll fokussiert. Die dreimalige Junioren-Weltmeisterin traf alle zehn Schüsse, hielt auch in der Loipe mit der Weltspitze mit und führte ihr Team von Rang acht auf eins nach vorne. „Es war einfach wie im Traum“, sagte die Bayerin.

Startläuferin Franziska Hildebrand stürzte in der zweiten Runde. Miriam Gössner übernahm mit 40 Sekunden Rückstand an Position 14, benötigte aber bereits beim ersten Schießen drei Extrapatronen und holte kaum auf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.