Oberhof Erst feierte Miriam Gössner beim Biathlon- Volksfest in Oberhof ihren zweiten Weltcup-Sieg, tags darauf musste sie zehnmal in die Strafrunde. Gleich beim ersten Schießen war am Sonntag im Verfolgungsrennen schon alles vorbei – die 22-Jährige traf keine Scheibe.

Trotz 1500 Extra-Metern hatte Gössner am Ende einen Rückstand von lediglich 64,1 Sekunden auf Siegerin Olga Saizewa aus Russland. „Mit dem zehnten Platz nach zehn Fehlern kann ich noch einigermaßen zufrieden nach Hause fahren“, meinte die Garmischerin. In der Gesamtwertung ist Gössner nun schon Zweite hinter Tora Berger. Andrea Henkel ist vor dem nächsten Heimweltcup in Ruhpolding Gesamt-Dritte.

In Oberhof war Gössner auch am Sonnabend phänomenal schnell unterwegs und gewann trotz zweier Strafrunden vor den fehlerfrei schießenden Berger und Henkel.

Für die Männer lief es nach schwachen Sprint-Leistungen auch im Verfolgungswettkampf nicht. Der Sprint-Zwölfte Arnd Peiffer musste insgesamt sieben Strafrunden laufen, und kam lediglich auf Platz 29. Bester DSV-Athlet war Erik Lesser nach zwei Schießfehlern auf Rang 13. Wie im Sprint gewann Dmitri Malyschko vor Jewgeni Garanitschew (beide Russland) auch die Verfolgung.

Deutschlands Nordische Kombinierer sind derweil beim Weltcup in Schonach auf Platz zwei gestürmt. Nach einer gewohnt starken Leistung im Teamsprint kam das Quartett Johannes Rydzek, Tino Edelmann, Björn Kircheisen und Eric Frenzel hinter den siegreichen Norwegern ins Ziel. Die Skandinavier gewannen am Sonnabend überlegen in 51:59,8 Minuten mit 48,5 Sekunden Vorsprung auf die DSV-Kombinierer.

Felix Neureuther hat dagegen beim Weltcup-Slalom in Zagreb seinen vierten Podestplatz der WM-Saison verpasst. Er fuhr nach Rang sieben im ersten Lauf am Sonntag noch auf Platz fünf.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.