Planica /Oslo Am Ende eines grandiosen Winters stand Severin Freund im strömenden Regen von Planica und lächelte stolz. „Das letzte Saison-Drittel war einfach sensationell“, sagte der beste deutsche Skispringer nach seinem zweiten Platz beim Weltcup-Abschluss in Slowenien. Auch das knapp verlorene Duell mit Lokalmatador Petr Prevc und der Verlust des zweiten Platzes im Gesamtweltcup trübten seine Freude nicht ansatzweise: „Heute war Petr eben besser, das muss man neidlos anerkennen.“

Freund hatte nach einem furiosen zweiten Flug auf 141 Meter kurz an seinem sechsten Saisonsieg geschnuppert, doch Prevc setzte direkt nach ihm mit dem Schanzenrekord von 142 Metern noch einen drauf. Im „Tal der Schanzen“ verlor Freund bei seinem 25. Weltcup-Podestplatz den zweiten Rang in der Gesamtwertung mit 1303 Punkten noch an Prevc (1312). Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch (Polen) stand bereits als Gewinner der großen Kristallkugel fest.

Andrea Henkel feierte indes mit einer goldenen Krone auf dem Kopf das Ende ihrer langen Karriere. 19 Jahre nach ihrem Weltcup-Debüt trat die 36-Jährige mit einem 13. Platz im Massenstart am legendären Osloer Holmenkollen von der Bühne ab – als letzte Sportlerin der womöglich erfolgreichsten deutschen Biathlon-Ära.

„Es fühlt sich in Ordnung an. Ich bin bereit“, sagte Henkel. 2002 bei den Olympischen Spielen holte sie sowohl im Einzel als auch in der Staffel die Goldmedaille. Bei Weltmeisterschaften gewann sie achtmal den Titel und schaffte als erste Biathletin das Kunststück, in jeder Disziplin Weltmeisterin zu werden. 2006/2007 gewann sie die große Kristallkugel für den Gesamtweltcup-Sieg. Seit ihrem Debüt 1995 brachte sie es auf 22 Weltcup-Einzelsiege.

Im Massenstart der Männer ist Arnd Peiffer derweil als bester deutscher Biathlet auf Rang acht gelaufen.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.