Östersund Schon vor dem ersten Schuss des Biathlon-Winters warb Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig um Verständnis für sein stark verjüngtes Team. „Damit der Neuaufbau gelingt, ist es notwendig, dass altersgerecht gute Ergebnisse nicht schlecht gemacht werden und nicht auf die Athleten eingedroschen und von Debakel geredet wird“, sagte Hönig mit Blick auf den Saisonstart mit der Mixed-Staffel an diesem Sonntag (15.30 Uhr/ZDF) im schwedischen Östersund.

Für das erste Saisonrennen nominierten die Trainer am Donnerstag Franziska Hildebrand, Franziska Preuß, Arnd Peiffer und Simon Schempp. Miriam Gössner wird noch geschont. Auch Erik Lesser, zweimaliger olympischer Silbermedaillengewinner, startet erst in den Einzelrennen kommende Woche.

Derweil stehen die in der Vergangenheit durch Magdalena Neuner, Kati Wilhelm und Andrea Henkel so erfolgsverwöhnten Skijägerinnen vor einer ungewissen Zukunft – ausbleibende Erfolge einkalkuliert. Anders sieht es bei den Männern aus, die mit einer homogenen und starken Mannschaft aufwarten können.

NWZ Bundesliga-Tippspiel 20/21
Wer wird Tippspiel-König 20/21? Am besten gleich mittippen und jeden Spieltag um einen 50€-Gutschein von Möbel Weirauch spielen!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.