Wilhelmshaven Das Jobcenter Wilhelmshaven hatte nach Steigerungen 2010 und 2011 im vergangenen Jahr wieder eine Abnahme bei den Arbeitslosenzahlen zu verzeichnen. Im Jahresschnitt waren 2012 knapp 3800 Personen beim Jobcenter arbeitslos gemeldet (Vorjahr: 3989). Im gleichen Zeitraum verringerte sich auch die Zahl der Bedarfsgemeinschaften um 228 auf 5907 mit durchschnittlich 10 746 Personen (1011: 11 223).

Wolfgang Burkert, Leiter des Jobcenters, kommentierte diese Zahlen mit dem Satz: „2012 war für uns und unsere Kunden ein gutes Jahr“, zumal auch die Zahl der Langzeitleistungsbezieher sank. In 2012 waren das im Jahresdurchschnitt 5584, 220 weniger als im Jahr zuvor.

Neben der Bearbeitung von Leistungsansprüchen waren die Mitarbeiter des Jobcenters auch mit der Vermittlung in den ersten Arbeitsmarkt beschäftigt. 2012 wurden 1931 Vermittlungen erzielt. Dabei mussten 7666 Zugänge und 8322 Abgänge bearbeitet werden.

Von den 4,86 Millionen Euro an Eingliederungsleistungen wurde ein Großteil für die Qualifizierung erwerbsfähiger Hilfebedürftiger ausgegeben. Davon profitierten 2429 Personen, von denen 1522 an Bildungsmaßnahmen teilnahmen – von Kurzqualifikation bis zur Umschulung. Burkert und seine Stellvertreterin, Angelika Brünlow, appellieren an die Arbeitgeber der Region, nicht besetzte Ausbildungsstellen für Umschulungen zur Verfügung zu stellen.

Burkert berichtete von leicht rückläufigen Zahlen bei den Transferleistungen. 25,15 Mio. Euro wurden für Arbeitslosengeld II ausgezahlt, für die Unterkunft 23,98 Mio., wovon die Stadt etwa Zweidrittel aufbringen musste. Burkert: „Die Rechtsmaterie wird immer komplizierter.“

Dennoch hätten Revisoren dem Jobcenter ausgezeichnete Arbeit attestiert. In 2012 waren 35 000 Anträge zu bearbeiten, die Fehlerquote lag bei drei Prozent. Die Hälfte der etwa 200 gegen das Jobcenter angestrengten Verfahren habe man verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.