WILHELMSHAVEN Wie sieht es mit gutem, bezahlbarem Wohnraum in Wilhelmshaven aus? Stimmen die Wünsche der Bürger mit denen der Wohnungsbaugesellschaften überein? Diese Fragen will die Industriegewerkschaft (IG) Bau, Ortsverband Wilhelmshaven, bei ihrer Veranstaltung „Bauen und wohnen“ am Montag, 31. Mai, ab 18 Uhr im „Kreuzelwerk“ beantworten. Referenten sind Wilhelmshavens Oberbürgermeister Eberhard Menzel, Frieslands Landrat Sven Ambrosy, Dieter Wohler (Vorstandsmitglied Wohnungsbaugenossenschaft „Spar & Bau“) sowie Frank Menzel (Vorsitzender Bauverein Rüstringen). Die Moderation hat Kurt Michaelis von der IG Bau übernommen. Ab 20.30 Uhr ist eine Diskussionsrunde vorgesehen, in der alle interessierten Besucher ihre Fragen stellen können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.