Wildeshausen Mit leichten Verletzungen ist ein 30 Jahre alter Mann bei einem Unfall am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr in Wildeshausen davongekommen.

Nach Polizeiangaben war der Wildeshauser auf der Pestruper Straße auf gerade Strecke von der Fahrbahn abgekommen. Sein Fahrzeug flog rund 40 Meter durch Bäume hindurch. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der Mann flüchtete nach dem Unfall durch ein Waldgebiet in Richtung Hunte. Dort konnte er von einem Beamten der Polizei Wildeshausen angetroffen werden. Er hatte diverse Kopfverletzungen und wurde im Rettungswagen behandelt.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten eine deutliche Alkoholisierung bei dem Fahrzeugführer fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,41 Promille. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Schaden an seinem VW beträgt rund 2.500 Euro.

Weitere Nachrichten:

Polizei Wildeshausen | Volkswagen

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.