Wildeshausen Zwölf Osterfeuer werden in diesem Jahr in der Stadt Wildeshausen abgebrannt, insbesondere in den Dörfern der Landgemeinde. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Zehn werden am Samstag, 31. März, angezündet, zwei am Sonntagabend. Überall sind Gäste in gemütlicher Runde willkommen.

Folgende Osterfeuer werden am Samstag abgebrannt:
 Flur 21, Flurstück 180/1 (Veranstalter Andreas Hake, Heideweg)
 Lohmühle 3 (Fritz Hakemann)
Bühren, Flur 19 (Ralf Stöver)
 Bargloy, Flur 23 (Uwe Dahms)
  Spasche, Flur 29 (Golf-Club Wildeshausen)
  Denghausen, Teichwiese (Henning Pauley)
 Pestrup, Flur 20 (Hans Günther Voß)
 Aumühle, Flur 75 (Auecamp GbR)
 Holzhausen, Flur 3 (Dorfgemeinschaft Holzhausen)
  Düngstrup, Gemeinde XII, Ortsausgang Richtung Holzhausen (Dorfgemeinschaft Düngstruper Dorphus)

Am Sonntagabend, 1. April, werden zwei weitere Osterfeuer entfacht:
 Düngstrup 23, Flur 8 (Hermann Besuden)
  Freifläche  See  an der Doppheide (Stefan Bothe).

Die langjährige Großveranstaltung am Ostersamstag in der Stadt Wildeshausen gibt es auch 2018 nicht mehr. Das einstmals große Osterfeuer am Fillerberg wird nicht mehr ausgerichtet.

Die Veranstalter werden daran erinnert, nur trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz zu verwenden. Das Brennmaterial sollte kurz vor dem Anzünden noch einmal umgeschichtet werden, damit das Feuer nicht zur Flammenfalle für Tiere wird, heißt es.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.