Wildeshausen Für die ersten elf Kinder von positiv getesteten Mitarbeitern des Wildeshauser Schlachtbetriebes Geestland liegen die Testergebnisse auf das Coronavirus vor. Alle elf Ergebnisse sind negativ. Es liegt also keine Infektion mit dem Coronavirus vor. „Das ist ein erster positiver Zwischenschritt“, zeigte sich Landrat Carsten Harings etwas erleichtert. Allerdings fügte er an: „Es stehen noch 64 Ergebnisse aus und da kann die ein oder andere Infektion noch vorkommen. Wir müssen weiter achtsam sein!“

Die ersten elf Ergebnisse liegen vor, da diese Kinder von den Hausärzten schon getestet worden waren. Am Dienstag hatte dann das Kreis-Gesundheitsamt bei den Mädchen und Jungen die Abstriche genommen. Bei Überprüfung und neuerlicher Nachverfolgung hatte sich herausgestellt, dass es sich um insgesamt 43 Kinder handelt. 32 Kinder und ihre jeweilige Kontaktperson wurden abgestrichen. Die Ergebnisse dieser 64 Proben lagen bis zum frühen Mittwochabend aber noch nicht vor.

Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen im Landkreis ist damit stabil geblieben. Sie liegt bei aktuell 303 bestätigten Fällen (inklusive genesener und verstorbener Personen) einer Covid-19-Erkrankung. Von der Gesamtzahl 303 gelten aktuell 237 Personen als genesen. Elf Personen sind verstorben. Somit gibt es aktuell 55 registrierte an Covid-19 erkrankte Personen. In Quarantäne befinden sich derzeit 932 Personen.

Bei den aktuell 55 Erkrankten handelt es sich um Personen aus der Stadt Wildeshausen (35) und der Gemeinde Großenkneten (16) sowie der Samtgemeinde Harpstedt (4).

Begonnen hat am Dienstag auch das Screening der Mitarbeiter/innen in den Senioren- und Pflegeheimen in der Stadt Wildeshausen und in der Gemeinde Großenkneten. 33 Proben wurden im Seniorenhaus Fritz-Höckner Ahlhorn genommen, 40 im Seniorenzentrum Großenkneten sowie 29 im Wildeshauser Altenpflegeheim Landhaus Nelkenstraße. Auch diese Ergebnisse lagen zunächst noch nicht vor. Im Wildeshauser Kreisaltenheim (59 Proben) und auf Gut Sannum (30) wurden am Mittwoch Proben genommen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.