Wildeshausen Nach fünfjähriger Amtszeit hat Ellen Estrum ihr Amt als Vorsitzende des Städtepartnerschaftsvereins „Freunde von Hertford“ niedergelegt. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend würdigte Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski im Namen der Stadt die ehrenamtliche Arbeit Estrums, wie Tanja Krönke vom Partnerschaftskomitee berichtete.

Als neuer Vorsitzender wurde einstimmig Marcus Hemjeoltmanns gewählt. In ihrem Amt bestätigt wurden Elisabeth Däubler-Fahl als 2. Vorsitzende, Tanja Krönke als Kassenwartin und Katja Jöllenbeck als Schriftführerin.

Im Rahmen eines Rückblicks auf das vergangene Jahr wurden insbesondere diverse Austauschaktivitäten hervorgehoben, darunter die Fahrten des Laudate-Chors nach Hertford und des Blasorchesters Wildeshausen (Blow) in die französische Partnerstadt Evron. Erwähnung fand auch der Besuch einer Schülergruppe der Richard-Hale- School am Gymnasium Wildeshausen. Zusätzlich stand im Herbst der Besuch von Mitgliedern des Hertforder Partnerschaftsvereins in Wildeshausen an, bei dem neben dem offiziellen Empfang durch die Stadt abwechslungsreiche Besichtigungspunkte organisiert wurden.

Besondere Höhepunkte des vergangenen Jahres waren aus Sicht des Partnerschaftsvereins auch die Ausstellung im Theaterfoyer Hertford des Wildeshauser Künstlers Hartmut Berlinicke und die Einweihung des neuen Hertford-Brunnens in Wildeshausen.

Regelmäßig findet der Literatur-Club unter der Leitung von Elisabeth Däubler-Fahl statt, in dem interessierten Lesern und Leserinnen die Möglichkeit eröffnet wird, sich über englischsprachige Literatur auszutauschen.

Ziel des Vereins ist es, alle laufenden Aktivitäten auf den verschiedenen Ebenen auch 2017 in bewährter Form fortzuführen. Der Verein ist offen für Interessenten aus Wildeshausen und umzu.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.