Wildeshausen Mit der goldenen Ehrennadel nebst Urkunde zeichnete der stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes der Kaninchenzüchter Oldenburg-Nord, Heiko Würdemann, am Sonnabend Erika Albrecht für ihre 40-jährige Mitgliedschaft und Zucht im Rassekaninchenzuchtverein I 102 Wildeshausen aus. Die Ehrung war der Höhepunkt bei der Eröffnung der Zuchtschau 2016 des Vereins im Autohaus Wilke. Rund 130 Rassekaninchen waren zu sehen.

Zuvor hatte I 102-Vorsitzender Kurt Oltmanns Bürgermeister Jens Kuraschinski, die stellvertretende Bürgermeisterin Dötlingens, Ute Ziemann, und die stellvertretende Landrätin Christel Zießler begrüßt. Einen besonderen Dank sprach er Christina und Guido Wilke aus, die ihr Autohaus einmal mehr leergeräumt hatten, um dem Verein eine Präsentationsfläche zu bieten. Zudem stifteten sie die Eintrittsgelder an den Verein.

„Einfach toll, wie Ihr das hier immer präsentiert“, lobte Ute Ziemann. Im nächsten Jahr „wird Bürgermeister Ralf Spille vorbeischauen, denn zum 75-jährigen Bestehen möchte er selber gratulieren“. Auch Christel Zießler lobte die Schau und wünschte viele Besucher. Jens Kuraschinski freute sich ebenfalls schon auf das kommende Jahr.

Heiko Würdemann betonte, dass eine hervorragende Tier-Qualität gezeigt werde. Es seien zwar etwas weniger Tiere als 2015, „aber die Züchter werden leider immer weniger. Gut, dass es immerhin noch vier Jugendliche als Nachwuchs hier im Verein gibt.“

Den Gesamtsieger-Stadtehrenpreis für die sechs besten Tiere eines Züchters konnte Heinz-Dieter Wellmann für seine Großchinchilla in Empfang nehmen. Außerdem wurde er Vize-Vereinsmeister (385 Punkte) hinter Kurt Oltmanns, der für seine Hellegroßsilber (HGRS) mit 386 Punkten den Vereinsmeistertitel erhielt. Er gewann auch den Beste-1.1-Pokal der Ergo-Versicherung (194) und stellte das beste Tier der Schau (97,5).

Die beste Jungtiergruppe (Riesen weiß) stellte Franz Varnhorn (30/10). Das beste Jungtier (Deilenaar) kam aus dem Stall von Bernd Wellmann (8/6). Den Landesverbandsehrenpreis nahm Josef Hammersen (97/HGRS) entgegen. Der Landesehrenpreis ging an Heinz-Dieter Wellmann (Großchinchilla/97).

Wilfried Thölking freute sich über den Kreisverbandsehrenpreis (KLS grau braun/97). Die Zuchtgruppe Harms erhielt den Ehrenpreis des Kreises für die Schwarzgrannen (96,5). Die beste Zuchtgruppe/Gast stellte Helmut Langfermann mit Mecklenburger Schecken (385), das beste Gast-Tier kam auch aus seinem Stall (97,5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.