Düngstrup Aufgrund der großen Nachfrage für das diesjährige Theaterstück „De Leev, de Frust, de Swiegermudder“ aus der Feder von Hans Schimmel – Plattdeutsch von Heino Buerhoop – bietet die Speelkoppel Düngstrup einen Zusatztermin an.

Am Freitag, 31. Januar, hebt sich in der Gaststätte „Zum Bahnhof“ in Düngstrup um 19.30 Uhr der Vorhang für die rasante „Tür-auf-Tür- zu“-Geschichte in drei Akten ein weiteres Mal. Für die Vorstellung gibt es keinen Vorverkauf: Karten gibt es jeweils für 7,50 Euro an der Abendkasse. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Zum Inhalt: Nach knapp 25 Ehejahren hat auch bei Willi und Gisela Eiermann der Alltag die Leidenschaft erlahmen lassen. Kumpel Paul hat die Idee, für Willi eine Anzeige im Internet aufzugeben, um ein Treffen mit einer „Bewerberin“ zu organisieren. Was er nicht weiß: Gisela hat ebenfalls vor, für Freundin Waltraud eine solche Anzeige aufzugeben...

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.