GRISTEDE GRISTEDE/EB - Mit Ratsherr Fritz Peters und Gerold Jelschen aus Heidkamp an der Spitze will der Ortsverband Wiefelstede der FDP in die Kommunalwahl im Herbst gehen. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung in Gristede legten die Liberalen die ersten Plätze der Kandidatenliste fest.

Für die Wahl zum Gemeinderat wurde Fritz Peters erneut auf den ersten Platz gewählt, gefolgt von Gerold Jelschen und Christian Plietz aus Wiefelstede. Außerdem kandidieren Edith Wilkens, Mansholt, Manfred Kruse, Spohle, Karl-Heinz Würdemann, Mollberg, und Arne Schwecke, Ofenerfeld.

Bei den Kandidaten für den Kreistag belegen Gerold Jelschen, Andreas Ostendorf, Fritz Peters und Christian Plietz die ersten Plätze. Hier steht noch die Bildung der gemeinsamen Liste mit dem Ortsverband Rastede aus. Mit einem eigenständigen und unabhängigen Wahlkampf will die Partei sich für das Ziel einsetzen, wieder Fraktionsstärke zu erreichen.

Auch in der Frage des Bürgermeisterwahl vertritt die Partei eine eigenständige Position. Die Aufgabe des hauptamtlichen Bürgermeisters einer Kommune verlange in der heutigen Zeit Managementqualitäten, hohe Fachkompetenz und entsprechende Erfahrungen. Nur wenn diese Kriterien grundsätzlich erfüllt seien, könne man von einer ernsthaften Kandidatur ausgehen, erklärte der Vorsitzende Harald Spoede mit Blick auf die gegenwärtige Liste der Bürgermeisterkandidaten und fügte hinzu, dass die FDP für sich eine Pseudokandidatur ablehne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.