Wiefelstede Mit einem dreifachen „Wiefelstede Helau“ ist am Samstag auch im Ammerland pünktlich um 11:11 Uhr die Karnevalszeit eingeläutet worden. Die Narren der „Lachenden Bütt“ stürmten das Wiefelsteder Rathaus und wurden dort von Bürgermeister Jörg Pieper empfangen.

Nach einer kleinen Begrüßungsrede des Präsidenten Tim Lenger stellte dieser das neue Prinzenpaar vor. Jens I. und Alexandra I. (Tapken) sowie das Kinderprinzenpaar Levin I. und Talia I. (Wessels) sind in diesem Jahr die „Herrscher“ über das Narrenvolk.

Jörg Pieper begrüßte den Verein und freute sich über viele Gäste und Karnevalsfreunde, die den Rathaussaal füllten. Er wünscht dem Verein eine erfolgreiche Session 2017/2018 und hoffte darauf, dass Aschermittwoch noch etwas Geld in der Kasse ist.

Dann kam es zur Schlüsselübergabe, für die die Narren das Rathaus stürmten. „Und der Bürgermeister, dieser Schelm, überreichte zunächst einen etwas ungewöhnlich kleinen Schlüssel, der wohl für die Putzkammer passt aber doch nicht für das Rathaus. Da staunte der Prinz doch sehr“, berichtete Sonja von Seggern. Dann übergab Pieper den richtigen Schlüssel.

Zu Ehren des Prinzenpaares und des Bürgermeisters tanzte die Minigarde ihren „Biene Maja“-Tanz und auch Prinz Levin hatte die Choreo einstudiert.

„Auch wir freuen uns auf eine tolle Session 2017/2018 und werden auch wieder zu Gast bei unseren befreundeten Vereinen sein. Wir möchten zu unserem Büttenabend am 27. Januar einladen. Karten sind ab dem 1. Dezember bei ’Kiek rin’ in Wiefelstede erhältlich“, so von Seggern. Bis Aschermittwoch behält der Verein, der auf Initiator Olaf Ferber, zurückgeht, den Rathaus-Schlüssel

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.