WIEFELSTEDE Politischer Klüngel, Eheprobleme und verlogene Moral sind die Hauptthemen dieses Stückes. Der Vorverkauf hat begonnen.

Von Traute Börjes-Meinardus WIEFELSTEDE - Um die Moral geht es in dem aktuellen Stück der Späälkoppel Wiefelstä. In die scheinbar intakte dörfliche Welt von Müggenhusen hat ein Ableger des großen Sündenbabels in der Gestalt eines Nachtclubs Einzug gehalten. Die Frauen des Dorfes laufen Sturm, die Männer hingegen sind nicht abgeneigt. Vertreter der Ratsfraktion, an der Spitze der Bürgermeister, nehmen das Haus im „politischem Verantwortungsbewusstsein" in intensiven Augenschein und deklarieren ihre häufigeren Besuche dort als Fraktionssitzungen.

Die Fronten in diesem Streit scheinen unverrückbar. Wie der dörfliche Kleinkrieg ausgeht, zeigen die zehn Akteure der Späälkoppel Wiefelstä in 13 Vorstellungen. Premiere ist am Sonntag, 5. Februar, um 20 Uhr in Rabes Gasthof. Weitere Aufführungen sind am 7., 8., 14., 15., 19., 22., 24. und 28. Februar sowie am 1. und 5. März jeweils ab 20 Uhr sowie am 12. und 26. Februar ab 15 Uhr.

Mit dabei sind diesmal Anneliese Mönnich, Karl-Heinz Brett, Ralf Diers, Horst Klockgether, Ute Petershagen, Karl-Heinz Gertjegerdes, Anke Stolle, Britta Diers, Sandra Klockgether und Thomas Watermann. Regie führt zum 26. Mal Marga Claußen. Ebenso lange dabei sind Gerd Schweers und Willy Mönnich. Sie sind neben Hans-W. Kümmel für das Bühnenbild zuständig.

Karten im Vorverkauf gibt es ab sofort in Rabes Gasthof sowie bei „Kiek rin“ und bei Lotto-Toto Brumund in Wiefelstede.

Ammerland-Check
Nehmen Sie bis zum 14. Juli an unserem Ammerland-Check teil und bewerten Ihre Gemeinde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.